Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Wetter für Saulgrub Ein paar Wolken
Heute 28°
  • Anfahrt
  • Kontakt
Lade Veranstaltungen
Zweigeteiltes Bild: See mit Holzhütte, 2 Fahrradfahrer oberhalb des Kloster Ettal

NEU! Selbstverteidigung – Kampfkunst – Meditation – QiGong

Beginn:08.11.2019 18:30 Uhr
Ende:10.11.2019 13:00 Uhr

 

Unser neuer Selbstverteidigungs-Wochenendkurs ist für jeden geeignet – Sie brauchen keinerlei Vorkenntnisse!

Mit Qi Gong beginnen wir das Training und können so die Energie für den Tag sammeln, zirkulieren lassen und effektiv nutzen. Durch verschiedene Bewegungsabläufe der asiatischen Kampfkünste werden mentale und körperliche Stärke miteinander verbunden.

Unser vorrangiges Ziel hierbei ist es einen Angreifer kontrollieren zu können, festzuhalten, und auf Hilfe zu warten. Dies entsteht ausschließlich durch Körperkontakt, Gefühl für die Bewegung und das Gleichgewicht in Verbindung mit „Chi Sao“, den „Klebenden Händen“.

Als Hilfsmittel für Hebel- und Schlagtechniken wird u.a. auch der Taststock eingesetzt.

Die Trainingseinheiten werden schließlich mit der Za-Zen-Meditation verknüpft, um alle körperlichen Anspannungen nach dem Tag wieder völlig neutralisieren zu können – ganz nach dem Yin & Yang-Prinzip.

Freie Zeit für Gespräche, Tee trinken, Pausen oder ähnliches ist ausreichend vorhanden.

 

Folgende Dinge sind mitzubringen:

❖ Unterlage zum Sitzen, z.B. Zafu (Meditationskissen)
❖ Sportklamotten
❖ Isomatte oder ähnliches, leichte Decke
❖ Hallenschuhe mit heller Sohle
❖ Taststock
❖ Teetasse

 

Buchbar von:

Freitag 08.11.19 bis Sonntag 10.11.19

Maximal für 6 – 8 Teilnehmer

Es gelten die aktuellen Hotelpreise 2019 zuzüglich 195,00 € Kursgebühr.

Leitung: Thomas Neser, Selbstverteidigungslehrer für blinde und sehbehinderte Menschen in Bayern

Über den Trainer:

Der Kursleiter Thomas Neser (35) ist graduiert in verschiedenen Kampfkunstsystemen mit einer 20-jährigen Erfahrung, darunter etwa Shotokan-Karate, Bushin Ryu Kempo, Jiu Jitsu und Wu Xing Do.

Er trainierte mit chinesischen Shaolin-Mönchen und besuchte Lehrgänge, verschiedene Seminare und Trainingseinheiten bei hochrangigen Meistern aus der ganzen Welt, wie etwa bei Shihan Hideo Ochi oder Kanazawa Hirokazu.

Mit seiner Kampfkunst-Schule Zanshin Erlangen (www.zanshin-erlangen.de) werden Kurse im Bereich der Selbstverteidigung und Gewaltprävention u.a. auch speziell für Frauen und Kinder angeboten.

Thomas Neser ist Selbstverteidigungslehrer in Bayern für Blinde- und Sehbehinderte. Die ersten Kurse in diesem Bereich wurden im Jahr 2011 erfolgreich mit der Unterstützung des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes durchgeführt.

 

Zeitplan:

Freitag

18:30 Uhr:  Ankunft, Vorstellungsrunde & Lehrgangsinformation
19:00 Uhr:  Selbstverteidigung „Chi Sao“ – Klebende Hände
20:30 Uhr: Gespräche, Pause, freie Zeit…

Samstag

08:00 Uhr:  Qi Gong Morgenübung
08:30 Uhr:  Selbstverteidigung „Chi Sao & Hebeltechniken“
10:00 Uhr:  Selbstverteidigung speziell mit dem Taststock I
12:30 Uhr:  Mittagessen, Gespräche, Pause, freie Zeit…
15:30 Uhr:  Selbstverteidigung „Chi Sao“ – Klebende Hände
16:00 Uhr:  Selbstverteidigung speziell mit dem Taststock II
18:00 Uhr:  Abendessen, Gespräche, Pause, freie Zeit
20:30 Uhr:  Za-Zen Mediation Abendübung

Sonntag

09:00 Uhr: Qi Gong Morgenübung
09:30 Uhr: gemeinsames Teetrinken
10:00 Uhr: Selbstverteidigung „Wand – Ecke – Boden“
12:00 Uhr: Mittagessen, Gespräche, Pause, freie Zeit…
13:00 Uhr: Ende

 

Am ersten Märzwochenende 2019 fand bereits ein Kurs unter der Leitung von Thomas Neser im AURA-HOTEL Saulgrub statt.

Ein TV-Team des Bayerischen Rundfunks begleitete das Seminar. Der Beitrag wurde im 3. Programm in der Abendschau ausgestrahlt und im Radio bei Bayern1 als Podcast.

Hier geht es zum Beitrag der BR Abendschau:

Selbstverteidigung-für-sehbehinderte-Menschen