Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Wetter für Saulgrub Bedeckt
Heute 10°
  • Anfahrt
  • Kontakt
Traditionelle Ostereistecker mit christlichen Motiven wie Lamm und Kreuz bilden den Mittelpunkt des Bildes

Großer Besucherandrang bei unserem zweiten Ostermarkt

Das Ammertal zeigte sich am letzten Märzwochenende von seiner schönsten Seite – erste Frühlingsblumen regten bei strahlend blauem Himmel und warmen Temperaturen bis zu fast 20 Grad Celsius ihre Köpfe in die Sonne. Für viele Einheimische war es das perfekte Wetter, um einen Spaziergang oder einen Radlausflug ins AURA-HOTEL Saulgrub zum 2. Handwerklichen Ostermarkt zu machen.

Besucher aus nah und fern

Unser Grundstück avancierte zum Ausflugsziel mit Biergartenatmosphäre, die Fahrräder standen gebündelt auf den Wiesen und die Besucher nutzten die zahlreichen Sitzgelegenheiten im Außenbereich. Gleichzeitig waren die Parkplatzkapazitäten vom Sportplatz Altenau über Wurmansau bis zum AURA- HOTEL sowie auf unserer Wiese zur Bundesstraße voll ausgeschöpft. Ein reger Strom von Menschen bewegte sich zum und vom Hotelgelände. Ein Blick auf die KFZ-Kennzeichen verriet, dass viele Besucher auch aus den umliegenden Landkreisen, wie Weilheim, Schongau, Bad Tölz, auch Landsberg, Augsburg, Kempten und München zu uns kamen.

Da bereits der 1. Handwerkliche Ostermarkt im vergangenen Jahr eine so positive Resonanz erfuhr, war auch die Nachfrage aus den Kreisen der Kunsthandwerker sehr gestiegen. So konnten wir in diesem Jahr die Ausstellerzahl auf  34 verdoppeln und eine noch größere Auswahl an besonderen, selbstgestalteten Produkten anbieten. Die Stände verteilten sich im kompletten Seminarhaus sowie in der Lobby und im Klavierzimmer des Hotelgebäudes.

In einer Vase stehen Korkenzieheräste an denen rot bestickte Eier mit Ostermotiven hängen. Im Vordergrund steht ein Korb mit Osterlamm, bestickten Eiern, Spitzentüchern und Osterfahnen.Auf einem mit weinrotem Samt ausgelegten Tisch stehen mehrere Körbe mit buntbemalten Eiern in verschiedenen Größen und Osterhasen. Im Hintergrund ist eine Vase mit Palmzweigen zu sehen an denen verzierte Lackeier hängen.

Breitgefächertes Angebot

Das kreative Angebot war bunt gemischt. Neben tollen Osterdekorationen gab es auch wieder Selbstgenähtes, Kulinarisches und außergewöhnliche Schmuckstücke zu entdecken. Auch wunderschöne Malereien, Holzbildhauerarbeiten, Objekte aus Kupfer, besondere Töpferwaren und selbstgestaltete Kerzen ergänzten den Markt.

Unser Team aus der Küche hatte im Vorfeld wieder kräftig Osterbrote und Hasenkekse (Plätzchen) in drei unterschiedlichen Geschmacksrichtungen gebacken. Ebenso wurden verschiedene Kräutersalze und erstmals ein Apfelgriebenschmalz an unserem Stand angeboten.

Am Stand werden Hinterglasmalereien angeboten. Fünf kleinere Bilder zeigen Porträts von Heiligen, ein größeres ist ein Haussegen und zeigt die Kreuzigungsszene Jesu.

Stöbern und genießen

Im Labersaal und Bierstüberl waren die kulinarischen Stationen eingerichtet und dort gingen nonstop die „Brotzeiten“, Kaffee und Kuchen sowie Getränke über den Tresen. Frische Waffeln sorgten im Labersaal für einen herrlichen Duft, der direkt anzog. Die Atmosphäre war überall herrlich und entspannt. Am Sonntagnachmittag untermalten die jungen Musikanten der „Almrösl Musi“ und der „Ofenbankmusi“ das bunte Markttreiben sehr zur Freude der zahlreichen Besucher.

Zufriedene und lachende Gesichter sowohl bei den Gästen, wie auch bei den Austellern und den mitwirkenden Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen – am Ende waren sich alle einig – das war ein großartiges Wochenende! So wie uns auch der Geschäftsführer der Ammergauer Alpen Tourismus GmbH bei seinem Besuch versicherte, diese Veranstaltung ist ein Top Event in der Region.

Ein Weidenkorb mit bunt bepflanzten Frühlingsblumen und einem Metallhasen bildet den Mittelpunkt des Fotos. Im Hintergrund sind verschiedene Floristikartikel wie Kränze und Gestecke zu sehen.Auf einem alten Holzfensterladen sind bunte, getöpferte Herzen und kleine Hängeschalen dekoriert.

Neuauflage 2020

Der Termin für das nächste Jahr steht schon fest und die ersten Künstler haben bereits ihre Anmeldung für die Teilnahme in 2020 abgegeben…
…also markieren auch Sie sich den 14. und 15. März 2020 schon heute in Ihrem Kalender!

Bunt bemalte Gänseeier mit Hasen- und Blumenmotiven sind auf unterschiedlich großen Holzscheiben drapiert.